watchDirectory Hilfe

Hilfe Startseite
Neue Aufgabe erstellen
Aufgabe starten
Ereignisansicht

Plugins

Standard gegenüber Pro
Versionsübersicht

Suche

siehe auch...




Jetzt kostenlos testen!
Standard-Version: 69€
Professional-Version: 129€
Jetzt kaufen!

 

English Helpfile

English Helpfile

French Helpfile

French Helpfile


Datenschutzerklärung
Impressum

Automatisch Dateien kopieren


Dieses Plugin von watchDirectory kopiert automatisch neue und geänderte Dateien in ein anderes Verzeichnis.

Einstellungen für dieses Plugin

"dynamisch Namen" für die Zieldatei verwenden
Wenn Sie diese Option ausgewählt haben, können Sie den Namen für die Zieldatei dynamisch vergeben. Anstatt einen festen Namen für das Laufwerk bzw. das Verzeichnis zu wählen, verwenden Sie damit Variable, die zur Laufzeit mit den entsprechenden Werten ersetzt werden.
Beispielsweise ändert der "dynamische Name" C:\Ziel\{year}\{extension}\{filename} die Datei mutter.jpg zu: C:\Ziel\2005\jpg\mutter.jpg. Die Datei vorschlag.doc wird nach C:\Ziel\2005\doc\vorschlag.doc kopiert.

"dynamischer Name" ist ein Verzeichnis
Wenn Sie diese Option ausgewählt haben, wird der Name, den Sie in das Feld "dynamischer Name" eingegeben haben, als Name für ein Verzeichnis interpretiert. Die Datei wird in dieses (neue) Verzeichnis kopiert.
Wenn Sie diese Option nicht ausgewählt haben, wird der "dynamische Name" als neuer Dateiname interpretiert.

"dynamischer Name"
Hier können Sie den "dynamischen Namen" eingeben. Klicken Sie auf den Button {Auswahl}, um ein Menü mit verfügbaren Variablen anzuzeigen. Beachten Sie, dass der Name mit einem Laufwerksbuchstaben (C:\) oder einem UNC-Namen (\\Server\Freigabe\Verzeichnis) beginnen muss. Das Menü zeigt Beispielwerte für die Datei "C:\Monitor\Unterverzeichnis\Verzeichnis\datei.txt". Beachten Sie auch den Informationsbereich um unteren Ende.
Alle Verzeichnisse, die nicht existieren, werden automatisch erstellt.
Sehen Sie unter unterstützte Variablen und Funktionen für Dynamische Namen für weitere Informationen nach.

Zielverzeichnis
Geben Sie den Namen des Verzeichnisses an, in das Sie die Dateien kopieren möchten. Sie können auch mit Klick auf den Button "Durchsuchen" nach dem Verzeichnis suchen.

Wenn die Datei bereits existiert...
Geben Sie an, wie watchDirectory reagieren soll, wenn die Datei im Zielverzeichnis bereits vorhanden ist:

dieselbe Verzeichnisstruktur unterhalb des Zielverzeichnisses erstellen
Wenn Sie diese Option auswählen, werden die Dateien im Zielverzeichnis in derselben Ordnerstruktur abgelegt, wie sie im Quellverzeichnis vorhanden ist. Wenn Sie das Verzeichnis C:\Mon überwachen und D:\Ziel als Zielverzeichnis eingegeben haben, wird die neue Datei C:\Mon\Sub\SubSub\neuedatei.txt nach D:\Ziel\Sub\SubSub\neuedatei.txt kopiert werden. Die Verzeichnisse unterhalb von D:\Ziel werden automatisch erstellt.
Wenn Sie diese Option nicht ausgewählt haben, werden die Dateien direkt in das Zielverzeichnis kopiert. Im obigen Beispiel also nach D:\Ziel\neuedatei.txt.

Beim Umbenennen die Dateierweiterung nicht verändern
Wenn Sie die obigen Option zum Umbenennen von Dateien auswählen, definieren diese Optionen die Art der Umbenennung.
Wenn Sie diese Option ausgewählt haben, wird das Datum und die Zeit (oder die Zeichenkette "OLD") vor die Dateierweiterung geschrieben (hallo.20050130235959.txt). Wenn Sie diese  Option nicht ausgewählt haben, wird diese Information hinter der Dateierweiterung addiert (hallo.txt.20050130235959).
Diese Funktion steht bei "dynamischen Namen" nicht zur Verfügung.

Dateien nach erfolgreichem Kopieren löschen
Diese Option löscht die Datei, die gerade erfolgreich in das Zielverzeichnis kopiert wurde.

Zugriffsberechtigung "Jeder" für die neu kopierten Dateien
Wenn diese Option ausgewählt ist, erhält "Jeder" die Zugriffsrechte auf die neu kopierten Dateien. Wenn diese Option nicht ausgewählt ist, erhält nur derjenige Benutzer Zugriff auf die neu kopierten Dateien, der die watchDirectory-Aufgabe ausgeführt hat.
Beachten Sie, dass wenn die Aufgabe als Windows-Dienst ausgeführt wird, eventuell nur der Benutzergruppe der Administratoren Zugriffsrechte erhält.

weiter zu "zu überwachendes Verzeichnis"Next