watchDirectory Hilfe

Hilfe Startseite
Neue Aufgabe erstellen
Aufgabe starten
Ereignisansicht

Plugins

Standard gegenüber Pro
Versionsübersicht

Suche

siehe auch...

Beispielscripte




Jetzt kostenlos testen!
Standard-Version: 69€
Professional-Version: 129€
Jetzt kaufen!

 

English Helpfile

English Helpfile

French Helpfile

French Helpfile
Spanish Helpfile

Spanish Helpfile


Datenschutzerklärung
Impressum

Automatisch .bat-Dateien starten

Dieses Plugin von watchDirectory startet automatisch eine .bat-Datei, wenn Änderungen im überwachten Ordner erkannt werden. Sie können aus einer Vielzahl vordefinierter .bat-Dateien auswählen oder Ihre eigene erstellen. Wenn eine .bat-Datei startet, können auch einige Umgebungsvariable mit Informationen zur Änderung im Dateisystem mit übergeben werden.

Folgende Scripte gehören bereits zum Lieferumfang von watchDirectory:

(Die Hilfeseiten für weitere Scripte werden in zukünftigen Version verfügbar sein)

Einstellungen für dieses Plugin

Ausgabe der .bat-Datei entgegennehmen
Wenn diese Option ausgewählt ist, wird die Ausgabe der .bat-Datei von watchDirectory abgefangen und in die Ereignisansicht geschrieben. Diese Ausgabe zeigt an, was genau in der .bat-Datei abgearbeitet wurde und kann bei Debug-Problemen sehr hilfreich sein.
Die Ausgabedatei trägt einen Namen ähnlich "outputxxxxx_yyyyy.log", wobei xxxx eine "Ablaufnummer" und yyyy die Ereignisnummer ist. Diese Nummern stimmen mit den Nummern der Ereignisansicht überein. Die Dateien werden automatisch von watchDirectory nach 3 Tagen gelöscht. Diese Option kann nicht ausgewählt werden, wenn die nächste Option (nicht auf das Ende der .bat-Datei warten) markiert ist.

nicht auf das Ende der .bat-Datei warten
Normalerweise wartet watchDirectory, bis die gestartete .bat-Datei vollständig abgearbeitet wurde, bevor einen andere .bat-Datei gestartet werden kann. Wenn diese Option ausgewählt ist, startet watchDirectory die nächste .bat-Datei für das nächste Ereignis, auch wenn die zuvor gestartet .bat-Datei noch nicht beendet ist. Beachten Sie, dass es zu Problemen kommen kann, wenn diese Umstände zutreffen:

Das zweite Problem kann dadurch gelöst werden, dass Sie die Anzahl gleichzeitig auszuführender .bat-Dateien limitieren (siehe unten). Diese Option kann nicht ausgewählt werden, wenn die vorherige Option (Ausgabe der .bat-Datei entgegennehmen) markiert ist. Ebenso können Sie das wdAnnotate-Programm nicht verwenden.

maximal X .bat-Dateien gleichzeitig ausführen
Um zu verhindern, das hunderte von .bat-Dateien gleichzeitig ausgeführt werden können, können Sie hier die Anzahl limitieren. Sie können diese Option nur benutzen, wenn die vorherige Option aktiviert ist.

das Fenster der .bat-Datei anzeigen
Wenn Sie die Option "nicht auf das Ende der .bat-Datei warten" gewählt haben, wird das Ausgabefenster der .bat-Datei (eine DOS-Box) angezeigt.

Nicht aufhören zu warten
Wenn Sie eine maximale Anzahl gleichzeitig ausführbarer .bat-Dateien definiert haben, wird watchDirectory warten, wenn das Maximum ereicht ist. Wenn nach 20 Sekunden immer noch keine .bat-Datei vollständig abgearbeitet ist, gibt  watchDirectory auf und starte die nächste .bat-Datei. Wählen Sie diese Option, damit watchDirectory nicht nach 20 Sekunden aufgibt.

Spezielle Escape-Zeichen
Innerhalb von .bat-Dateien gibt es spezielle Zeichen (<, >, &, | und ˆ) mit speziellen Bedeutungen. Wenn Sie diese Zeichen in Ihrer .bat-Datei verwenden, wird die Datei nicht sauber ablaufen. Wenn Sie diese Option anwählen, wird watchDirectory diesen "Escape-Zeichen" ein "ˆ" voranstellen, so dass die .bat-Datei sauber ausgeführt werden kann.

Die ausgewählte .bat-Datei hat die folgenden Einstellungen
Hier sehen Sie einige Voreinstellungen der ausgewählten .bat-Datei. Die sichtbaren Voreinstellungen hängen von der .bat-Datei ab, die Sie am Anfang ausgewählt haben. Unterhalb der Liste werden die jeweiligen Werte angezeigt.


Wenn Sie Ihre eigene .bat-Datei schreiben möchten, finden Sie hier weiter Informationen:

weiter zu "zu überwachendes Verzeichnis"Next