watchDirectory Hilfe

Hilfe Startseite
Neue Aufgabe erstellen
Aufgabe starten
Ereignisansicht

Plugins

Standard gegenüber Pro
Versionsübersicht

Suche

siehe auch...




Jetzt kostenlos testen!
Standard-Version: 69€
Professional-Version: 129€
Jetzt kaufen!

 

English Helpfile

English Helpfile

French Helpfile

French Helpfile
Spanish Helpfile

Spanish Helpfile


Datenschutzerklärung
Impressum

Automatisch komprimierte Dateien (ZIP) erstellen

Dieses Plugin von watchDirectory komprimiert automatisch neue und geänderte Dateien. Sie können einzelne Dateien oder ganze Verzeichnisse komprimieren.

Einstellungen für dieses Plugin

Zielverzeichnis
Geben Sie den Namen des Zielverzeichnisses an, in das die komprimierten Dateien gespeichert werden sollen.
Dynamic Name must be complete filename Wenn Sie die Funktion Dynamische Namen (durch Klicken auf den Button "{tag}") verwenden, müssen Sie einen vollständigen Dateinmamen (nicht Verzeichnisnamen) angeben, z. Bsp.

C:\Verzeichnis\{filetitle}_{year}{month}{day}.zip

zip-Datei in passendes Unterverzeichnis speichern
Nehmen wir an, Sie verwenden watchDirectory, um den Ordner C:\Bilder  (und Unterverzeichnisse) zu überwachen und konfigurieren dieses Plugin so, dass es die ZIP-Dateien in das Verzeichnis C:\Zip speichert. Nun speichern Sie ein Bild namens urlaub.jpg in den Ordner C:\Bilder\Sommerurlaub.

Wenn Sie diese Option ausgewählt haben, wird Ihre ZIP-Datei dann im Unterordner C:\Zip\Sommerurlaub\urlaub.zip gespeichert.
Das nötige Unterverzeichnis wird automatisch erstellt.
Wenn Sie diese Option nicht ausgewählt haben, wird Ihre ZIP-Datei dann im Ordner C:\Zip\urlaub.zip gespeichert.

Diese Option ist nicht verfügbar, wenn Sie "Dynamische Namen" verwenden.

ZIPs für komplette Verzeichnisse erstellen, nicht nur für einzelne Dateien
Wenn Sie diese Option ausgewählt haben, wird watchDirectory alle Verzeichnisse, die neue oder geänderte Dateien enthalten, zu einer Liste abzuarbeitender Verzeichnisse hinzufügen. Sie müssen das "QUIET"-Ereignis auswählen (im Dialog "Ereignisse"), um watchDirectory anzugeben, wie lange es warten soll, bevor die ZIP-Verzeichnisse erstellt werden.
Wenn Sie die Funktion "Dynamische Namen" verwenden, beachten Sie bitte, dass die {tag} wie z. Bsp. {filename} den Namen des gepackten Verzeichnisses ergeben.

Originaldateien nach dem Komprimieren löschen
Wenn Sie diese Option ausgewählt haben, werden die Quelldateien nach dem Erstellen des zip-Archivs gelöscht.

Dateien zu einem existierenden ZIP-Archiv hinzufügen
Wenn das ZIP-Archiv im Zielverzeichnis bereits existiert, können Sie mit dieser Einstellung festlegen, ob die Dateien hinzugefügt werden sollen oder das ZIP-Archiv komplett überschrieben werden soll.

Passwortoptionen Einige Einstellungen für passwortgeschützte Archive stehen bei Verwendung dieser Option nicht zur Verfügung.

Verzeichnisinformationen für das zip-Archiv
Hier können Sie definieren, ob bzw. welche Verzeichnisinformationen der Quelldateien in das zip-Archiv übernommen werden sollen.

diese Datei(en) immer hinzufügen
Mit dieser Option können Sie Dateien definieren, die immer dem zip-Archiv hinzugefügt werden, unabhängig davon, ob sie im überwachten Verzeichnis neu erstellt wurde, z. Bsp. eine ReadMe.txt-Datei mit Erklärungen.

Speicherpfad für temporäre Dateien
Alle ZIP-Dateien werden zunächst in einem temporären Verzeichnis erzeugt. Wenn die ZIP-Datei komplett ist, wird sie in das Zielverzeichnis verschoben, das Sie oben definiert haben. Sie können hier optional ein temporäres Verzeichnis angeben oder die Zeile leer lassen für die Standardeinstellung des Systems.

Passwortschutz verwenden
Klicken Sie auf diesen Button, um passwortgeschütze ZIP-Archive zu verwenden.


weiter zu "zu überwachendes Verzeichnis"Next