WatchDirectory Newsletter

thumbnail - monitor folders

Der Versand des Newsletters wurde eingestellt. Neuigkeiten finden Sie in unserem Blog.


Oktober 2005 Oktober 2005 Ausgabe

Hallo und herzlich Willkommen zur 4. Ausgabe des watchDirectory Newsletters !

Entwickler-Ecke

Im letzen Monat haben wir einige Neuerungen und Verbesserungen in watchDirectory umgesetzt:

  • Das FTP-Plugin untersützt nun auch "raw FTP-Befehle" und beachtet auch die Vorgabe des eingestellten Ports. (dieser wurde bisher ignoriert und immer der Standart-FTP-Port verwendet)
  • Das ZIP-Plugin kann nun auch die Dateien, die es komprimiert hat, im Original löschen.
  • Dateien kopieren hat jetzt zusätzlich die Option, die ursprüngliche Datei-erweiterung beizubehalten, wenn Dateien umbenannt werden
  • Beim E-Mail-Plugin können wesentlich mehr Variable verwendet werden

Das Plugin "Automatisch Sortieren", das im vorherigen Newsletter versprochen wurde, verzögert sich ein wenig. Es wird etwas später in diesem Monat erscheinen.

Wir haben vor, in Kürze die Version 4.1 zu veröffentlichen. Die maßgebliche Neuerungen ist: Mit Rechtsklick auf eine Datei im Explorer kann eine beliebige definierte watchDirectory-Aufgabe mit dieser Datei ausgeführt werden. Wenn Sie beispielsweise eine Aufgabe definiert haben, die Dateien an einen FTP-Server überträgt, können Sie mit Rechtsklick auf eine Datei diese sofort mittels watchDirectory hochladen. Bei der Installation von watchDirectory wird ein Eintrag im Windows-Explorer für die Aufgaben von watchDirectory hinzugefügt.

Tipp des Monats: Überwachung auf Dateien, die gelöscht werden MÜSSEN

Einige Kunden haben angefragt, ob watchDirectory so konfiguriert werden kann, dass eine definierte Aufgabe ausgeführt wird, wenn eine Datei nicht gelöscht wird.
Wenn Sie beispielsweise möchten, dass Sie eine Nachricht erhalten, wenn erstellte Dateien im überwachten Verzeichnis nicht innerhalb von 5 Minuten nach ihrer Erstellung gelöscht werden, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Erstellen Sie eine neue Aufgabe (z. Bsp. mit dem Plugin "E-Mail")
  • Lassen Sie die Aufgabe nur beim Ereignis "Neue Dateien (new file)" ausführen (wichtig: nicht auf "gelöschte Dateien (deleted file)" ausführen lassen)
    (http://www.watchdirectory.net/wdhelp/help/wdnewconfigpage4.html)
  • Benutzen Sie den Scheduler und setzen Sie ihn auf "5 Minuten"

Sie denken jetzt vielleicht, Sie bekommen alle 5 Minuten eine E-Mail für alle neu erstellten Dateien. In Wirklichkeit stellt watchDirectory fest, dass die Datei nicht mehr vorhanden ist und setzt den Status von "new file" auf "deleted file" und da Sie das Ereignis für die E-Mail-Benachrichtigung nicht auf "deleted file" gesetzt haben, wird es ignoriert. Sollte die Datei nach 5 Minuten noch vorhanden sein, wird watchDirectory die Aufgabe ausführen und Sie erhalten die E-Mail-Nachricht.

Bis zum nächsten Monat,

Gert (Developer & Support guru)
und
Dirk (Translation guru)
http://de.watchdirectory.net