WatchDirectory Newsletter

thumbnail - monitor folders

Der Versand des Newsletters wurde eingestellt. Neuigkeiten finden Sie in unserem Blog.


November 2005 November 2005 Ausgabe

Deutsche Version jetzt verfügbar

Im letzten Monat waren wir sehr mit der Übersetzung von watchDirectory ins Deutsche und Holländische beschäftigt. Die Deutsche Version ist jetzt verfügbar und kann unter heruntergeladen werden.
Verwenden Sie das Menü "Language" und stellen Sie die Sprache auf die von Ihnen gewünschte um. Danach müssen Sie watchDirectory einmalig neu starten, damit alle Änderungen übernommen werden.

Bitte helfen Sie uns

Wenn Sie irgendwo Schreibfehler oder ungeschickte bzw. unklare Formulierungen finden, melden Sie uns diese bitte mit einem Screenshot an support@watchdirectory.de

Ab sofort können Sie auch deutschen Support erhalten. Stellen Sie Ihre Fragen und Anregungen an support@watchdirectory.de. Natürlich können Sie sich auch jederzeit wie gewohnt in englisch an support@watchdirectory.net wenden.

Tipp des Monats: Einen starken Zuwachs an neuen Dateien erkennen

Kann watchDirectory eine Aufgabe ausführen, wenn "X" Dateien in "Y" Minuten im überwachten Verzeichnis erstellt wurden? Ja, das ist möglich, allerdings benötigen wir ein spezielles Script dafür:

Seit der Veröffentlichenung von watchDirectory 4 werden alle Ereignisse in einer SQLite Datenbank (www.sqlite.org) gespeichert. Diese Datenbank hat eine Reihe für jedes Ereignis und wird von der Ereignisübersicht zur Anzeige laufender Aufgaben verwendet.

Die Idee ist, watchDirectory für jede neue Datei eine .bat-Datei ausführen zu lassen und innerhalb dieser Batchdatei die SQLite- Datenbank zu überprüfen, wieviele Ereignisse in den letzten "Y" Minuten stattgefunden haben. Wenn dies mehr als "X" Ereignisse sind, können Sie eine gewünschte Aktion ausführen lassen, z. Bsp. eine E-Mail senden.

Ein Beispiel für ein solches Script und weitere Informationen erhalten Sie unter: Outbreak (english)

Extra-Tipp: Erstellen einer html-Seite mit den 10 am meisten betrachteten Seiten

Mit der gleichen Technik wie oben beschrieben können Sie watchDirectory veranlassen, automatisch eine html-Übersicht mit den 10 am meisten betrachteten Seiten zu erstellen. Dieses Beispiel wählt die 10 am meisten betrachteten Seiten von der Ereignisdatenbank und benutzt seperate Dateien header.html und footer.html für den Anfang und das Ende der erzeugten Datei top10.html. Dies erlaubt Ihnen, die Dateien nach Ihren Vorstellungen anzupassen. Sie können das Plugin "automatische Dateien an einen FTP-Server übertragen" verwenden, um diese Datei auf Ihren Webserver zu übertragen.

Ein Beispiel für ein solches Script und weitere Informationen erhalten Sie unter: Top Ten (english)

Bis zum nächsten Mal

Gert Rijs,
Developer & Support guru
gert@watchdirectory.net
http://www.watchdirectory.net
und
Dirk (Translation guru)
http://de.watchdirectory.net