WatchDirectory Newsletter

thumbnail - monitor folders

Der Versand des Newsletters wurde eingestellt. Neuigkeiten finden Sie in unserem Blog.


März 2007Ausgabe März 2007

wdNotify Version 1.2

Die neue Version von wdNotify hat eine Bildschirmanzeige bekommen, bei der die Einblendungen direkt in einer Ecke des Bildschirms erfolgen. wdnotify blendet die Informationen ein, ohne den Fokus Ihrer Eingabe anzuziehen, so dass Ihre aktuelle Arbeit nicht unterbrochen wird. wdNotify ist ein kostenloses Zusatzprogramm für watchDirectory Professional.

Weitere Informationen und eine Downloadmöglichkeit finden Sie hier.

Tipp: Zusammenfassen mehrere Aufgaben zu einer einzigen

Oftmals sehen wird im Rahmen von Kundenanfragen, dass bei der Verwendung des Plugins "automatische ein E-Mailbenachrichtigung senden"eine Vielzahl von Aufgaben konfiguriert wurde. Die Grundkonfigurationen dieser Aufgaben sind oftmals dieselben, lediglich das überwachte Verzeichnis und der E-Mailempfänger sind unterschiedlich. Wenn die überwachten Verzeichnisse alle dasselbe Wurzelverzeichnis haben, können diese Aufgaben zu einer einzelnen Aufgabe zusammengefasst werden:

Email

Definieren Sie eine Aufgabe, die das gemeinsame übergeordnete Verzeichnis incl. Unterverzeichnisse überwacht. Speichern Sie in jedes Unterverzeichnis eine Datei namens "email.txt", die die E-Mailadressen enthält, an die pro Unterverzeichnis unterschiedlich gesendet werden soll, zum Beispiel "TO:Name". In den E-Maileinstellungen der Aufgaben geben Sie als Empfängeradresse lediglich "@@email.txt" ein. Wenn die Aufgabe ein Ereignis erkennt, wird die Datei "email.txt" ausgelesen und die Empfänger entsprechend ersetzt.

Eine andere Verwendungsmöglichkeit ist, den Name des überwachten Verzeichnisses als E-Mailadresse zu verwenden und diese bei Ihrem E-Mailserver weiterzuleiten. Hierzu können Sie alle watchDirectory Umgebungsvariablen verwenden. Wenn Sie das Verzeichnis C:\test überwachen und eine neue Datei in C:\test\unterverzeichnis\xyz\abc geschrieben wurde, können Sie
"TO:<%WD_PARENTDIR%@domaene.de>" in der Datei "email.txt" verwenden. In diesem Beispiel würde die E-Mail dann an abc@domaene.de gesendet, der Name des Unterverzeichnisses, in das die Datei geschrieben wurde.
"TO:<%WD_FIRSTDIR%@domaene.de>" würde die E-Mail an unterverzeichnis@domaene.de senden (der erste Verzeichnisname unterhalb des überwachten Verzeichnisses).